Hintergrundbild ausblenden

 

AUSZEICHNUNG: IGMH als „Lions-Quest-Schule“ zertifiziert

„Rüstzeug für das Leben!“

Kreatives und Kritisches Denken, kommunikative Fähigkeiten und Problemlösungskompetenz - diese sogenannten Schlüsselqualifikationen gelten als zentrale Bausteine für den beruflichen Erfolg. Mithilfe des Förderprogramms "Lions-Quest - Erwachsen handeln", das an der Integrierten Gesamtschule Mannheim-Herzogenried seit über zehn Jahren zum Schulalltag gehört, sollen junge Menschen auf diese Anforderungen vorbereitet werden. Mit der Zertifizierung gehört die IGMH nun offiziell zu einer von 80 zertifizierten Schulen in Deutschland. "Erwachsen werden ist das größte immaterielle Gut des Lebens", unterstrich Peter Marysko, LionsQuest-Beauftragter für Mannheim, die Bedeutung des Programms und lobte die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen IGMH und Lions Clubs Mannheim.
 

Stolzes Ergebnis

Schulleiter Gerhard Diehl hob die Bedeutung eines breiten Sozialcurriculums an seiner Schule heraus. "Die Stärkung von Lebenskompetenz kommt im normalen Schulalltag manchmal zu kurz. Deshalb legen wir großen Wert auf eine inhaltliche und methodische Ergänzung des Fachunterrichts durch verschiedene Präventionsprojekte."
Der Initiator des Lions-Quest-Projekts an der IGMH, Douglas Zöller, machte deutlich, dass das Projekt von Beginn an bei Lehrern, Eltern und Schülern hoch akzeptiert war. Über 100 Lehrkräfte haben die Schulung mittlerweile durchlaufen, ein stolzes Ergebnis.
"Das Lions-Quest-Programm befähigt die Schüler dazu, die Anforderungen der modernen Gesellschaft erfolgreich zu bewältigen. Es gibt ihnen ein Rüstzeug für das Leben", so Zöller.
Das Programm besteht aus fünf inhaltlichen Bausteinen, die in den Klassen fünf bis sieben modular durchgeführt werden.
Elke Schäfer, Vorsitzender des Lionsclub Mannheim-Rosengarten nannte die Zertifizierung einen "Kraftakt aller Beteiligten", die nach einer intensiven Phase der Evaluierung nun einen erfolgreichen Abschluss gefunden habe.
 
© Mannheimer Morgen, Caroline Blarr, Dienstag, 14.10.2014

 

Lions-Quest "Erwachsen werden"

Sämtliche Ziele von Unterricht sind mit einem wohlwollenden, offenen, respekt- und vertrauensvollen Miteinander derjenigen, die am Unterricht beteiligt sind, schneller, gründlicher und nachhaltiger zu erreichen. Lions-Quest bietet dabei dem Pädagogen ein in sich stimmiges Konzept zur positiv bestärkenden Begleitung der Schüler in ihrer Persönlichkeitsent-wicklung. Neben der Arbeit mit den Schülern in ihren Klassen, gibt es auch Teile, die speziell auf Gewaltprävention und vor allem die Elternarbeit abzielen.

 

Bei den Schülern in den Schuljahren 5 – 8 fördert das Programm „Erwachsen werden“ unter anderem:

  • die Entwicklung eines gesunden Selbst-vertrauens und Selbstwertgefühls
  • die Wahrnehmung und Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen und denen der anderen
  • die Fähigkeit, Kontakte aufzunehmen, Freundschaften aufzubauen und Beziehungen
  • einzugehen
  • kritisches Denken und den Mut, die eigene Meinung offen zu vertreten
  • die Fähigkeit, sich verantwortlich zu entscheiden und auch zu handeln
  • standfest gegenüber Gruppendruck zu werden und zu bleiben


In späteren Jahrgangsstufen profitieren Lehrern, Schülern und Eltern nicht nur von einer besseren Lernatmosphäre, sondern von grundlegenden Fertigkeiten wie Teamfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Sachlichkeit.


Lions-Quest „Erwachsen werden“ richtet sich an Schüler des 5. bis 7. Schuljahres. Es ist darüber hinaus in der IGMH aber auch in der 8. Klasse wegen deren Neubildung von großem Nutzen, weil Lions-Quest immer, wenn Lerngruppen neu zusammen gestellt werden, weitgehend „pannensichere“ Verfahren bietet, um Gemeinschaften herzustellen, die von Offenheit und Respekt geprägt sind.


Das Programm kommt mit seiner speziell persönlichkeits-entwickelnden Seite in den Klassen 5–7 und 8 in folgenden Zeiten und Stunden zur Anwendung:


Erste Schulwoche an ca. 3 Tagen, KAG, bei Klassenfahrten, Deutsch, (Englisch), Religion/
Ethik, Gemeinschaftskunde.


Die Arbeitstechniken und Methoden von Lions-Quest (z.B. das Dreieck des Vertrauens, Kartenabfrage, Gruppenbildung nach Zufallsprinzip u.a., also Verfahren, die vom Kommunikationstraining her bekannt sind), werden in allen Fächern möglichst häufig angewendet. Die Wiedererkennung der Methode zeigt den Schülern, dass an der IGMH eine Pädagogik gepflegt wird; die ihnen Halt und Orientierung gibt.


Um Lions-Quest umsetzen zu können, muss ein großer Teil des Kollegiums fortgebildet werden, welches dann auch bei der Deputatsverteilung Berücksichtigung findet. Die fünften Klassen sind im Schuljahr 2010/2011 durchgängig mit Kollegen besetzt, die Lions-Quest kennen und gehalten sind, dieses pädagogische Konzept anzuwenden. Von den neun sechsten Klassen werden ca. sechs mit Lions-Quest unterrichtet. Derzeit haben 53 Lehrerinnen und Lehrer die Fortbildung durchlaufen. Durch jährlich neue Lions-Quest- Seminare können laufend weitere Kollegen gewonnen werden, so dass in absehbarer Zeit alle Klassenlehrer der gesamten Erweiterten Orientierungsstufe (Klassenstufen 5 – 7) mit diesem Programm vertraut sein werden.


Ein Nachmittag zur Praxisbegleitung und -vertiefung sowie zum Erfahrungsaustausch findet ein bis drei Mal jährlich statt.



Ankündigungen:

Theaterstück "Verboten" am Donnerstag, 19.00 Uuhr.
Karten unter theater.karten@igmh.de vorbestellen

Termine im Mai:

30
  • Brückentag - kein Unterricht

    Zeit: 08:00 - 16:10 Uhr

12
  • Abi Mathe

3
  • Wiederbeginn Unterricht nach Abi

  • HSP Englisch

45
  • ABB Tag der offenen Tür in der Ausbildung

    Zeit: 11:00 - 15:00 Uhr

6
7
  • Beginn Zeitraum für Abschlussfahrten

  • Probenwoche und Aufbau Theater "Verboten"

    Zeit: ab 08:00 Uhr

8
  • Vocatium 9. Klasse RS

    Ort: SAP Arena

    Ausbildungsmesse mit Vorstellungsgesprächen

    » mehr

  • Probenwoche und Aufbau Theater "Verboten"

    Zeit: ab 08:00 Uhr

  • HSP Schulfremde, Politik + Wirtschaft

9
  • Vocatium 9. Klasse RS

    Ort: SAP Arena

    Ausbildungsmesse mit Vorstellungsgesprächen

    » mehr

  • Probenwoche und Aufbau Theater "Verboten"

    Zeit: ab 08:00 Uhr

10
  • Christi Himmelfahrt

11
  • Unterricht - kein Brückentag!

  • Probenwoche und Aufbau Theater "Verboten"

    Zeit: ab 08:00 Uhr

1213
14
  • Premiere Theater "Verboten"

    Zeit: 19:00 - 20:25 Uhr

    Ort: Hörsaal 1

    Nur noch wenige Restkarten. Bitte Vorbestellung unter Theater.Karten@igmh.de

  • Generalprobe für Theater "Verboten"

    Zeit: 08:00 - 16:10 Uhr

  • HSP: Projektprüfung

15
  • HSP: Projektprüfung

  • 9. Klasse RS BIZ

    Zeit: 13:00 - 16:00 Uhr

    Ort: BIZ M3a, Mannheim

    "Berufe in Uniform" , Informationsnachmittag

  • Theateraufführung "Verboten"

    Zeit: 14:40 - 16:10 Uhr

    Ort: Hörsaal 1

  • HSP Sonderfremdsprche

16
  • HSP: Projektprüfung

  • Berufsberatung Kl. 10 bis 13

  • Theateraufführung "Verboten"

    Zeit: 10:00 - 11:25 Uhr

    Ort: Hörsaal 1

17
  • HSP: Projektprüfung

  • Theateraufführung "Verboten"

    Zeit: 10:00 - 11:25 Uhr

    Ort: Hörsaal 1

  • Theateraufführung "Verboten"

    Zeit: 19:00 - 20:25 Uhr

    Ort: Hörsaal 1

    Kartenbestellung bitte unter theater.karten@igmh.de

  • Notenbekanntgabe RS10

18
  • HSP: Projektprüfung

  • Theateraufführung "Verboten"

    Zeit: 10:00 - 11:25 Uhr

    Ort: Hörsaal 1

  • RSP: Wahl freiwillige Prüfung D/M/E

1920
21
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

22
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

23
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

24
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

25
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

26
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

27
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

28
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

29
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

30
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

31
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

1
  • Pfingstferien

    Mo, 21.05.2018 Pfingstmontag

23

» alle Termine

 

Kommende öffentliche Termine:

Newsarchiv:

2018/2019

2017/2018

2016/2017

» ältere

IGMH Facebook-Seite   IGMH Youtube-Kanal

Besucher:

gesamt: 1132906

heute: 216

gestern: 166

online: 1

Stadt Mannheim - Fachbereich Bildung

Seitenende