Hintergrundbild ausblenden

LIONS QUEST SEMINAR

Seminareröffnung im Konferenzraum der IGMH

 

Vom 26.1. bis zum 28.1.2006  fand in den Räumlichkeiten der IGMH ein weiteres Lions Quest Seminar statt. Lions Quest ist eine Fortbildung für Lehrer um Drogensucht und Gewaltbereitschaft der Schüler frühzeitig zu erkennen  und Wissen zu vermitteln, wie die Schule  diesen alltäglich auftauchenden Problemen entgegen wirken kann. Die Kosten für die Fortbildung, an der 30 LehrerInnen von 8 verschiedenen Mannheimer Schulen teilnahmen, belaufen sich auf 6000 Euro, die die vier Mannheimer Lions Clubs aufbringen. Laut Peter Marysko, Leiter einer Gebäudereinigungsfirma und Mitglied eines  der vier involvierten Lions Clubs, stellen die Kommunen nicht genügend Finanzmittel bereit, um derart wichtige und teure Fortbildungen zu finanzieren.

 

Zur Eröffnung des Seminars trafen Vertreter der vier Lions Clubs, Rhein-Neckar, Mannheim-Rosengarten, Mannheim Quadrate und Mannheim Schloss, Vertreter der IGMH und Dr. Gerhard Mersmann vom Fachbereich Bildung zusammen.

 

„Jugend und Bildung, das ist ein Thema, das für uns höchste Priorität hat.“ sagte der Lions Sprecher Heinz-Günther Kämpgen. Neben guten Leistungen in den Schulfächern müssen Bewerber heute über Selbstsicherheit, Kreativität, Motivation, soziale und kommunikative Kompetenz verfügen. Dazu verhilft Lions Quest hervorragend. Dessen nachhaltige Effizienz wurde in verschiedenen Tests gemessen. Dr. Gerhard Mersmann lobte die Aktivitäten der IGMH insbesondere auf dem Feld der Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft und deren Vorreiterrolle im ständigen Bemühen um Qualitätsverbesserung. Sehr bemerkenswert sei, dass die IGMH als eine von wenigen Schulen im Lande eine Fachleiterstelle für Schulentwicklung und Qualitätsmanagement eingerichtet habe.

 

„Lions Quest“ kommt ursprünglich aus den USA und wurde von Prof. Hurrelmann von der Universität Bielefeld auf deutsche Verhältnisse übertragen. Es besteht eine Partnerschaft zwischen Lions Club International und der amerikanischen Stiftung Quest International, woraus Lions Quest entstanden ist, mit der Zielsetzung „eine Welt aufzubauen, in der das Wohl der Jugend ein echtes Anliegen ist“.

 

Die gesamte Fortbildung ist in einen Grundkurs, einen Aufbau- und einen Fortgeschrittenenkurs aufgeteilt.

 

Rainer Mickelat, Lehrer der IGMH, sowie die anderen LehrerInnen nahmen viele neue Erfahrungen und Materialien aus dem Seminar mit. Mickelat  wurde durch sehr positive Kritik und Empfehlungen von Kollegen  von vorangegangen Fortbildungen geworben. Dr. Klaus Weber, Lehrer der IGMH, nahm aus folgendem Grund teil:  „Ich werde mittlerweile alt und wollte erfahren, wie für die heutige Jugend das Erwachsen werden ist“. Er nahm außerdem aus dem Seminar mit, dass auch Selbstvertrauen unterrichtet werden kann und man Jugendliche beim Erwachsen werden systematisch begleiten kann. Die Lehrerinnen der Max-Hachenburg Schule, Ulrike Hendel und Frau Bocher, nahmen viele neue Aktivierungsspiele, Energizer genannt,  aus der Fortbildung mit nach Hause. Ulike Hendel empfand den Erfahrungsaustausch unter den Kollegen sehr positiv auf: „Einmal andere Kollegen von anderen Schulen, deren Schultypen, aber auch die Gastgeberschule IGMH einmal kennen zu lernen.“ Die Lehrer lobten auch die gute Verpflegung, die durch die Lions Clubs organisiert wurde. Lions Mitglied Siegfried Fournes, selbständiger Kaufmann in der Immobilienbranche, bekräftigte die Aussagen Peter Maryskos, welcher für Kaffee und Kuchen sorgte, dass der Staat diese Art von Fortbildung für Lehrer,  die seiner Meinung nach sehr wichtig ist, versäume.



Ankündigungen:

Spendenlauf 2017

Immer mehr Spenden kommen an!

18.676,20 €

von

30.000,00 €

Super!

Termine im September:

28
  • Sommerferien

29
  • Sommerferien

30
  • Sommerferien

31
  • Sommerferien

1
  • Sommerferien

2
  • Sommerferien

3
  • Sommerferien

4
  • Sommerferien

5
  • Sommerferien

6
  • Sommerferien

7
  • Sommerferien

8
  • Sommerferien

910
11121314151617
18192021222324
2526272829301

» alle Termine

 

Newsarchiv:

2017/2018

2016/2017

2015/2016

» ältere

IGMH Facebook-Seite   IGMH Youtube-Kanal

Besucher:

gesamt: 1037057

heute: 442

gestern: 456

online: 1

Stadt Mannheim - Fachbereich Bildung

Seitenende