Hintergrundbild ausblenden

Theater an der IGMH

Am 11.01. 2008 durfte sich die IGMH über den Besuch des Theaterensembles „Radiks“ aus Berlin freuen. Unter dem Motto Gewalt, Mobbing und Bullying unter Jugendlichen führte die Gruppe das Zweipersonenstück „Und dann kam Alex“ mit unzähligen Rollen auf. Die Hauptperson war ein Schüler, der darüber berichtete, wie er selbst zum Amokläufer seiner Schule wurde. Die Themen und Gründe waren vielfältig. Es fing an mit Beziehungsproblemen und Eifersucht, Unstimmigkeiten in der Familie, nicht erfüllten Erwartungen der Eltern, Legasthenie. Darauf folgten übermäßiger Alkoholgenuss, Mutproben, eine missglückte Jobsuche und schließlich der Besuch beim Schuldirektor, aufgrund eines Gewaltvideos. Der Schüler bekommt Panik, flieht und kommt mit einer Pistole zurück in die Schule. Die ganze Situation eskaliert, der Schüler hält sich die Waffe an den Kopf, ....das Ende bleibt offen.

 

 

Im Anschluss an das Theaterstück gab es eine Fragerunde mit den Schauspielern, in der die Schüler aus eigener Erfahrung zum Thema „Mobbing“ berichten konnten. Die Schauspieler standen Rede und Antwort zu inhaltlichen Fragen des Stückes und waren an den Schülermeinungen sehr interessiert. Auf die Frage, wie sich die Schüler an der IGMH fühlen, antworteten diese, dass sie sich an der IGMH wohl und sicher fühlen und gerne in die Schule kommen.

 



Ankündigungen:

Spendenlauf 2017

Immer mehr Spenden kommen an!

18.676,20 €

von

30.000,00 €

Super!

Termine im September:

28
  • Sommerferien

29
  • Sommerferien

30
  • Sommerferien

31
  • Sommerferien

1
  • Sommerferien

2
  • Sommerferien

3
  • Sommerferien

4
  • Sommerferien

5
  • Sommerferien

6
  • Sommerferien

7
  • Sommerferien

8
  • Sommerferien

910
11121314151617
18192021222324
2526272829301

» alle Termine

 

Newsarchiv:

2017/2018

2016/2017

2015/2016

» ältere

IGMH Facebook-Seite   IGMH Youtube-Kanal

Besucher:

gesamt: 1037619

heute: 168

gestern: 378

online: 0

Stadt Mannheim - Fachbereich Bildung

Seitenende