Hintergrundbild ausblenden

 Lust auf Theater im Theater? Das Schülerabo ab Klasse 9

Das Nationaltheater Mannheim bietet theater-, oper- und ballettinteressierten Jugendlichen mit dem Schülerabonnement extraKlasse viel für wenig Geld. 

 

Hier die wichtigsten Infos für alle Eltern, Schüler, Klassen- und Deutschlehrer:

 

- mitmachen können Schüler ab Klassenstufe 9
8 Stücke (von Schülern ausgewählt), über das ganze Schuljahr verteilt
48 Euro, die gern in zwei Raten gezahlt werden (eine möglichst bald, eine im Februar)
- Anmeldung bitte nur schriftlich bis zum 8. November per Mail an heike.scholz@igmh.de oder an scholz.igmh@web.de
- die Kosten für das Abo werden im Rahmen von Bildung und Teilhabe vom Jobcenter übernommen werden, wenn die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind; eine schriftliche Bestätigung stelle ich gerne aus
- die Karten und eine kurze Vorbesprechung gibt es immer rund 10 Tage vor der Aufführung
- den Termin für die Aufführungen gibt es mindestens 3 Wochen vorher, eher früher.
 
Ich freue mich auf tolle Theaterabende mit euch!
 
H. Scholz
 
 
 
Und was gucken wir uns an?
 
Alle, die sich für ein Abo entscheiden, können bei der Auswahl mitwirken. Bitte ebenfalls bis 8. November eine Mail mit euren acht Wunschstücken.
 
Unten eine Übersicht aller in Frage kommenden Stücke. Stücke in Klammern sind ungünstig, weil wir sie in den letzten Jahren schon gesehen haben und sie somit einige bereits kennen. Die Stücke mit  wurden vom NTM Schülern besonders empfohlen. 

Schauspiel/Sprechtheater

Amphitryon - Hat Alkmene die letzte Nacht mit ihrem Mann verbracht oder mit Jupiter? Alle Sicherheit gerät ins Wanken.

 

 Birdland - Geschichte des erfolgreichen Rockstars Paul, der seine letzten Tourstationen in Paris und London erlebt. Was für ein Mensch ist Paul wirklich?

 

 Pomona - Eine Industriebrache in Manchester, eine verschwundene Zwillingsschwester, die Frage nach Sinn, Realität und Fürsorge. Schwarzer britischer Humor.

 

Rico, Oskar und die Tieferschatten - Kinderstück der Spielzeit (ab 8) über den hochintelligenten Oskar und den tiefbegabten Oskar. Plötzlich verschwindet einer von ihnen.

 

 Minna von Barnhelm - Ein gescheiterter Mann verlässt aus Liebe seine Verlobte, die selbstbewusste Frau nimmt ihr Glück in die Hand. Ein Lessing-Klassiker

 

Vereinte Nationen - Was ist fake? Was ist echt? Eltern halten ihren Kindern Standpauken und verticken die Clips im Netz. Es finden sich reichlich Abnehmer.

 

Das große Feuer - Aus Nachbarn werden Fremde, aus Freunden Feinde. An den Ufern eines Flusses hat ein Dorf Glück, das andere Pech. Ungerecht! Ungerecht?

 

 Wie es euch gefällt - Shakespeares Frage ist noch immer aktuell: Spiele ich eigentlich eine Rolle? In der Utopie fallen alle gesellschaftlichen Grenzen.

 

Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen - Junge Frauen auf der Suche nach der wahren Liebe. Sie simsen, skypen, chatten. 

 

(Leonce und Lena) - Zwei junge Menschen sollen heiraten und begeben sich auf die Flucht. Sie lassen Hof, Konventionen, Erwartungen und Pflichten hinter sich.

 

(Phantom (ein Spiel) - Junge Menschen, die ihren Träumen nachrennen. Ein Kind passt dabei nicht ins Leben. Es wird bei McDonald vergessen. Was jetzt?

 

Emilia Galotti - Ein Prinz verschafft sich die junge Emilia und geht dabei über die Leiche ihres Verlobten. Emilia verlangt aus Angst vor sich selbst ebenfalls den Tod.

 

Agnes - Die Abiturlektüre von Peter Stamm auf der Bühne. Agnes verliert sich ganz in der Geschichte, die ein Mann über sie schreibt. Überlebt sie dieses Spiel?

 

 Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben - 18 weitere Lebensjahre hat sich Kaspar vom Tod erspielt. Das Kult-Stück aus Bayern fragt nach Leben und Glück.

 

Bitchfresse - Ich rappe also bin ich - All-time favourite des Mannheimer Publikums. Der Rapper als Sohn, Künstler, Interviewpartner, Nervensäge und Komiker.

 

 Die Heilige Johanna der Schlachthöfe - Brechts Geschichte um die moderne Jeanne d'Arc in Zeiten der Wirtschaftskrise. Hilft ein Streik? Eine Revolution?

 

Dantons Tod - Die Revolution frisst ihre Helden. Sie sind sich uneins über die Zukunft Frankreichs, herrschen mit brutaler Härte oder gar nicht mehr. Es richt nach Blut.

 

 Homo Faber - Dem Ingenieur Walter Faber spielt der Zufall ins wohlsortierte Leben. Sabeth ist Tochter und Geliebte, nichts ist wie zuvor.

 

Götterspeise - Die Welt kann gerettet werden mit Mitleid und gutem Essen. Eine ehemalige Drogenabhängige bewirtet Schüler, Reisende, Kriminelle, Verrückte.

 

Mädchen in Not - Baby hält sich am liebsten in den dunkelsten Ecken Londons auf. Lauern dort tatsächlich Mörder? 

 

An und Aus - Drei Paare betrügen sich unwissentlich kreuz und quer mit dem/der anderen. Der junge Mann, der im Hotel arbeitet, kennt sie alle.

 

(Das schwarze Wasser) - Zwei Gruppen Jugendlicher gehen zwei unterschiedliche Lebenswege. Die Herkunft scheint die Richtung vorgegeben zu haben.

 

(Hamlet) - Die Welt ist aus den Fugen. Was schon Shakespeares Hamlet feststellen musste, ist heute in Zeiten von Globalisierung und Zahlen nicht anders.

 

Die Schutzflehenden - Früher: 50 Frauen auf der Flucht, ein antikes Ritual. Heute: Hunderttausende auf der Flucht, Bürokratie und manchmal Willkommenskultur.

 

 Märtyrer - Spannende Geschichte um christlich-fundamentalistische Überzeugungstäter. Wie normale Jungs zu hasserfüllten Kämpfern werden.

 

Der Junge mit dem Koffer - Naz und Krysia sind auf der Suche nach einem Zuhause. Flüchtlingsgeschichte für junge und über junge Menschen.

 

 Tschick - Zwei Freunde machen sich in einem geklauten Lada auf eine abenteuerliche Reise. Coming of Age in Herrendorfs modernen Klassiker. 

 

(Du Hitler) - Steckt nicht in jedem von uns eine Spur von Hitler? Das Lachen bleibt dem Zuschauer im Halse stecken.

 

 Faust I - Dem Gelehrten reicht die Wissenschaft nicht, er holt sich die Hilfe des Teufels. Verjüngt verführt er Gretchen, tanzt mit Hexen, zweifelt. Goethes Klassiker in 70 Minuten.

 

Nathans Kinder - Auf der Suche nach der vermeintlich "richtigen" Religion muss Nathans Tochter Recha ihren Weg finden. Lessing in einer Bearbeitung des Schnawwl.

 

Ballett und Tanz 

 Ein Sommernachtstraum - Shakespeares Stück über Paare, die sich verlieben und verkrachen, sich helfen und hassen. Am Ende wird vielleicht alles gut.

 

New Steps - Bolero - Sechs alte Frauen werden durch die Zauberkraft der Musik verjüngt. 

 

Gesicht der Nacht - Surreale Situationen lassen die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwimmen. Choreographisches Ballett.

 

Hello Surprise - Zehn Tänzer zeigen Szenen, in denen eine Überraschung etwas auslöst. Gefühle werden choreographisch umgesetzt.

 

 Romeo und Zeliha - Konkurrenz wird zu Liebe, Offenheit und Respekt. Wer bin ich in meiner Gruppe? Deutsch-türkische Musik, Band und Kammerorchester spielen live.

 

Respekt - Hiphop, Breaken und Graffiti sind untrennbar verbunden. Laien-Tänzer der Jungen Bürgerbühne treten gemeinsam mit professionellen Künstlern auf.

 

Oper 

 Aida - Verdis schönst Oper vom müden Helden, der heimkehrt und die Tochter seines größten Feindes liebt.

 

 Tosca - Rom, um 1800, der Herrscher nutzt Mord und Folter, um politische Gegner zu vernichten. Die Sängerin Floria Tosca möchte ihren Geliebten mit einer List retten. 

 

Cosi fan tutte - Zwei Freunde wetten und wollen die Treue ihrer Geliebten testen, aber das Spiel gerät außer Kontrolle. 

 

 Lucia di Lammermoor - Lucia liebt den Erzfeind ihres Bruders, der eine Intrige anzettelt um die Heirat mit dem "Richtigen" zu erzwingen.

 

My fair Lady - Vergnügliches Musical um die Frage, ob aus einem einfachen Blumenmädchen eine feine Dame werden kann. 

 

Hercules - Der (Frauen)Held Hercules kehrt nach erfolgreichen Jahren zurück, um bald zu sterben. Mit einem Mix aus Liebe und Eifersucht begleitet ihn Gattin Dejanira.

 

Die Heimkehr des Odysseus - Als Odysseus verkleidet als Greis sieht, dass zu Hause Lust und Verschwendung regieren, kommt es zum Showdown.

 

 Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Brechts erfolgreiche Oper über sechs Baumfäller, die ihr Erspartes für Alkohol, Glücksspiel und Prostituierte ausgeben. 

 

Il barbiere di Siviglia - Ein Graf ist in Rosina verliebt. Die wird vom eigenen Onkel gefangen gehalten, der sie am liebsten selbst heiraten will. Schließlich ist er pleite.

 

Idomeneo - König Idomeneo verspricht in höchster Not, dass er den ersten Menschen opfert, den er sieht. Es ist sein Sohn. Die erdachte List erzürnt die Götter.

 

 



Ankündigungen:

Spendenlauf 2017

Immer mehr Spenden kommen an!

6351,15 €
von
30.000€

Wir sammeln weiter!

Termine im Juni:

2930
  • Eintrag 3/4-Jahresnoten

31
  • Gesamtlehrerkonferenz

    Zeit: ab 13:30 Uhr

1234
5
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

6
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

7
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

8
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

9
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

10
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

11
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

12
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

13
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

14
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

15
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

16
  • Pfingstferien

    Mo, 05.06.2017: Pfingstmontag

1718
19
  • Abitur: Ergebnisse schriftliche Prüfung

    Zeit: ab 08:00 Uhr

2021
  • Explore Science

    Ort: Luisenpark

22
  • Explore Science

    Ort: Luisenpark

23
  • Explore Science

    Ort: Luisenpark

  • EuroGym Englisch 10er

    Zeit: 08:00 - 16:10 Uhr

  • Mündliche Hauptschulprüfung

    Zeit: ab 08:00 Uhr

24
  • Explore Science

    Ort: Luisenpark

25
  • Explore Science

    Ort: Luisenpark

26
  • Musikschulabend (Instrumentalklassen+(Vor)Orchester)

    Zeit: ab 18:00 Uhr

    Ort: Musikschule in E4, Börsensaal

  • FÜK und mündliche Prüfungen RS

    Zeit: ab 08:00 Uhr

  • Abitur: mündliche Prüfung

    Zeit: 08:00 - 16:10 Uhr

27
  • FÜK und mündliche Prüfungen RS

    Zeit: ab 08:00 Uhr

28
  • FÜK und mündliche Prüfungen RS

    Zeit: ab 08:00 Uhr

  • Konferenzen 2. Fremdsprache Klasse 5

29
  • bis heute: GFS

  • Abiturkommission der IGMH in HD (von Thadden)

30
  • Berufsberatung Klasse 10-13

    Ort: A2.18

12

» alle Termine

 

Kommende öffentliche Termine:

Newsarchiv:

2017/2018

2016/2017

2015/2016

» ältere

IGMH Facebook-Seite   IGMH Youtube-Kanal

Besucher:

gesamt: 1005089

heute: 50

gestern: 381

online: 0

Stadt Mannheim - Fachbereich Bildung

Seitenende