Profivertrag und Abitur

Foto: Pixabay, CC0

Profivertrag und Abitur

Fußballkarriere und Abitur – viele Jahre in Deutschland ein kaum zu packender Spagat! Seit der legendär (schlechten) EM 2000 hat in Fußball-Deutschland aber ein Umdenkprozess stattgefunden – Kooperationen von Schule und Verein hat sich der DFB groß auf seine Fahnen geschrieben.
Die jetzige Nationalelf hat davon profitiert: Manuel Neuer hat in Gelsenkirchen Abitur gemacht, Per Mertesacker in Hannover und Julian Draxler steht ebenso kurz vor der Hochschulreife. Möglich wurde dies durch die neuen Eliteschulen des Fußballs.

Diesen Weg beschreitet auch die IGMH. Seit dem Jahr 2010 gibt es eine Talentförderung Fußball. Die Projektgründer und Fußballtrainer Ingo Umstätter und Thorsten Heißler suchten gezielt Jungen und Mädchen mit außergewöhnlichem fußballerischem Talent und mit großer Begeisterung für den Fußball. Von 100 Interessenten wurden die 20 talentiertesten Jungen und Mädchen nach dem DFB-Ausbildungskonzept ausgewählt und erhalten jetzt  im Rahmen der Ganztagesschule - innerhalb des regulären Unterrichts - 3 Schulstunden Fußballtraining pro Woche.

Ein Höhepunkt der Talentförderung sind die dreitägigen Trainingslager in eine Sportschule: 2011 ging es nach Schöneck (Karlsruhe), 2012 in die Sportstätte des Hessischen Fußballverbandes nach Grünberg.

Mittlerweile gibt es schon zwei Talentfördergruppen – Klasse 5 und Klasse 6/7. Auch für das Schuljahr 2012/13 ist für die neuen Fünfer eine Fortsetzung der Talentförderung geplant.
Ein weiterer Baustein der nächsten Jahre ist die Kooperation mit dem DFB. So wird ab dem Schuljahr 2012/13 die Talentförderung IGMH eng mit dem DFB-Stützpunkt Waldhof zusammenarbeiten. Trainer des Stützpunktes werden dabei in der Kooperation Schule und Verein IGMH-Schüler im Rahmen des Ganztagesunterrichts in Technik und Taktik ausbilden.

Wer weiß, vielleicht sehen wir in naher Zukunft bei einer Fußball-EM oder WM auch einmal ein Schüler der IGMH. Dass dies so unrealistisch gar nicht ist, zeigen unsere Eishockey-Jungadler: Nationalspieler und Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg durchlief auch einmal eine IGMH-Talentförderung!

Hr. Umstätter