Säulenmodell

Foto: eigenes Bild

Säulenmodell

Mit rund 1700 Schülern und 170 Lehrern ist die IGMH die mit Abstand größte allgemeinbildende Schule in Mannheim. Intern ist die Schule in drei den Bauteilen entsprechenden „Säulen“ (vertikale Abteilungen) gegliedert, in denen von Klasse 5 bis 10 jeweils drei bzw. vier Parallelklassen einer Jahrgangsstufe zusammengefasst sind. Gemäß dieser Aufteilung ist auch das Kollegium den Säulen zugeordnet, wobei die Kollegen insbesondere für die gymnasiale Oberstufe auch säulenübergreifend eingesetzt werden können.

Die Unterteilung in Säulen bietet vor allem jüngeren Schüler, aber auch Lehrern eine bessere Orientierung und gewährleistet Überschaubarkeit. Somit ist jede Säule der IGMH ähnlich übersichtlich wie andere drei- bis vierzügige weiterführende Schulen im Stadtgebiet auch. Die höheren Klassen ab dem 8. Schuljahr werden nach einem rollierenden Verfahren auf die A1-, A2- bzw. C-Säule verteilt. Ebenso ist die Schulleitung unbeschadet ihrer schulrechtlichen Gesamtverantwortung durch ihre Funktionsstellen den Säulen in einer besonderen Leitungsfunktion zugeordnet.