Praktika

Foto: Pixabay, CC0

Praktika

Die Hauptschüler absolvieren in Klasse 8 ein zweiwöchiges Praktikum, das in Zusammenarbeit mit den Fächern Arbeitslehre, Deutsch und Gemeinschaftskunde, einer Vertreterin der Agentur für Arbeit, dem Klassenlehrer und dem darauf spezialisierten Beratungslehrer intensiv vorbereitet, betreut und nachbereitet wird. Entsprechend findet für die Realschüler in Klasse 9 ein zweiwöchiges Praktikum statt.


Für die GymnasialschülerInnen ist ein einwöchiges Praktikum in Klasse 9 obligatorisch. In Klasse 11 findet das seit 1995 eingeführte BOGY (Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium) -Praktikum statt.

Die Jahrgangsstufen 12 und 13 besuchen die Studientage an den Universitäten in Mannheim und Heidelberg. Bei diesen Studientagen präsentieren sich die Hochschulen, Fachhochschulen, Berufsakademien der Region und namhafte Unternehmen. Daneben kommen auch Vertreter der Universität Mannheim, der Fachhochschule und der Berufsakademie an die Schule.

Auch die Studientage für angehende Naturwissenschaftlerinnen in Karlsruhe und Kaiserslautern werden mit SchülerInnen besucht. Bewerbertraining (Gesprächstraining, Assessment-Center, Projekt Erstellung von Bewerbungsmappen, Einstellungstests) ist fester Bestandteil des BOGY - Programms.

Am Ingenieurpraktikum, das zwei Mal zwei Wochen im Jahr (vor und in den Oster-/ Herbstferien) von namhaften Firmen in Mannheim unter der Schirmherrschaft des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) angeboten wird, nehmen viele unserer Schüler teil.


Viele Mädchen ab Klasse 7 nutzen das Angebot des Girls' Day, und lassen sich von den attraktiven Angeboten der Unternehmen für naturwissenschaftliche und technische Berufe begeistern.